QUALICANE GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltung

  1. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Veranstaltungen und Dienstleistungen der QUALICANE GmbH, insbesondere Kurse, Module, Workshops, Seminare, Trainings, Coaching, Beratung, Supervisionen, ERFA- Gruppen und ähnliche (nachfolgend Leistung genannt). Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmenden und der QUALICANE GmbH.
  2. Die AGB beruhen auf Schweizer Recht und gelten in der Schweiz und im Ausland. Mit der Anmeldung/dem Kauf einer Leistung der QUALICANE GmbH, erklärt der/die Teilnehmer*in, die AGB gelesen und verstanden zu haben sowie diese rechtsverbindlich zu akzeptieren. Das Einverständnis gilt uneingeschränkt auch für allfällige weitere Teilnahmen an Leistungen.
  3. Die QUALICANE GmbH behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen oder zu ergänzen. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von beiden Parteien schriftlich vereinbart werden.

II. Vertragsabschluss/Anmeldung/Teilnahmegebühr

  1. Der Vertrag kommt aufgrund schriftlicher Anmeldung und schriftlicher Bestätigung bzw. Rechnungsstellung durch die QUALICANE GmbH zustande.
  2. Die Anmeldung zu einer Leistung gilt als verbindlich, sobald sie von der QUALICANE GmbH schriftlich bestätigt wird.
  3. Zugelassen zu den Leistungen der QUALICANE GmbH sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.
  4. Die Teilnahmegebühren sind je nach Leistung unterschiedlich und sind in den jeweiligen Bedingungen vermerkt. Sie gelten immer für eine Person. Nach erfolgter Anmeldung erhält der/die Teilnehmer*in eine Bestätigung inkl. Rechnung über die Leistungsgebühr, die innerhalb von dreissig Tagen zu bezahlen ist. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Leistungsgebühren. Das Nichtbezahlen der Leistungsgebühren gilt nicht als Abmeldung. Ratenzahlungen sind nach vorgängiger Absprache möglich. Die Gewährung im Einzelfall liegt in alleinigem Ermessen der QUALICANE GmbH. Pro Ratenzahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 erhoben.
  5. Folgende Kosten sind in den Leistungsgebühren NICHT eingeschlossen:
    a. Empfohlene Fachliteratur
    b. Allfällige Kosten für Anreise, Übernachtung, Verpflegung und sonstige Spesen
    c. Prüfungsgebühren