QUALICANE - Hundetrainerausbildung in der Schweiz

Dein Weg zum/zur erfolgreichen Hundetrainer*in

Wir zeigen dir, wie du es schaffst, deine TrÀume zu verwirklichen und professionell und gewaltfrei mit Hund-Mensch-Teams an individuellen Themen zu trainieren.

Der nÀchste Lehrgang beginnt im August 2024.

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren

Ich durfte bei Monique und Nathalie eine Weiterbildung zum Thema Erwachsenenbildung besuchen. Das Thema scheint eher trocken, dem war ĂŒberhaupt nicht so. Monique und Nathalie haben den Inhalt super vermittelt, uns gefordert und wussten genau wie sie uns abholen konnten. Ich wĂŒrde jederzeit wieder eine Weiterbildung bei ihnen Besuchen.

Desirée Sauter

Sandra ist offen und ihr grosses Wissen gibt sie klar und einfach weiter. Ich liebe ihre direkte Art und konnte schon soooo viel von ihr lernen in Theorie und Praxis rund um das Thema Hund. Aber auch Natalie & Monique sind super, kompetent und sehr hilfsbereit.

Nicole Ruffner

Super tolle AusbildungsstÀte mit einem super kompetenten Team, die alle sehr herzlich sind. Man merkt das ein fundiertes Fachwissen da ist und auf jeden individuell eingegangen wird. Das finde ich super! Kann es wirklich nur weiterempfehlen.

Jannine Egger

QUALICANE

Wir setzen einheitliche QualitĂ€tsstandards fĂŒr Hundetrainer*innen

In der Schweiz ist bis heute nicht klar geregelt, was ein*e Hundetrainer*in mitbringen muss, um diese Berufsbezeichnung zu tragen. Was eine*n gute*n Hundetrainer*in ausmacht, ist noch viel weniger klar.

QUALICANE hat sich umfassend mit dem Thema QualitÀt in der Begleitung von Hund-Mensch-Teams beschÀftigt und messbare Kriterien definiert, die die Leitplanken der Ausbildung festlegen.

DAS WOHL DES HUNDES

Es ist nicht der Hund, der sich fĂŒr den Menschen und die dazugehörigen Lebensbedingungen entscheidet, sondern umgekehrt. Daher ist es die Pflicht eine*r jeden Hundehalter*in, dem Hund ein erfĂŒlltes und zufriedenes Leben zu gestalten und damit die optimalen Bedingungen fĂŒr eine harmonische Hund-Mensch-Beziehung zu schaffen. Im Fokus aller Überlegungen steht also jederzeit das Wohl des Hundes.

PRAXISORIENTIERTER UNTERRICHT

NatĂŒrlich ist ein umfassendes theoretisches Wissen unabdingbar, fĂŒr die professionelle Arbeit mit Hund-Mensch-Teams. Die praktische Anwendung dieses Wissens ist fĂŒr eine erfolgreiche Arbeit aber noch viel bedeutender. Aus diesem Grund setzt QUALICANE auf ĂŒber 100 Stunden Praxisunterricht, in dem die Anwendung der gelernten Inhalte geĂŒbt und gefestigt wird.

DER FOKUS AUF DEN MENSCHEN

Schaut man sich die Arbeit des/der Hundetrainer*in genauer an, fĂ€llt schnell auf, dass fĂŒr eine harmonische Hund-Mensch-Beziehung der Mensch und sein VerstĂ€ndnis fĂŒr den Hund im Zentrum stehen. Aus diesem Grund stellen der richtige Umgang mit den Hundehalter*innen und ein grundlegendes VerstĂ€ndnis vom Lernverhalten des Menschen einen grossen Teil der Ausbildung dar.

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren

Wie QUALICANE dir helfen kann erfolgreich als Hundetrainer*in zu werden

QualitÀtsverstÀndnis

Alle Lerninhalte orientieren sich an den QualitÀtskriterien von QUALICANE.

Umfangreich

Du lernst alles, was du fĂŒr die erfolgreiche Arbeit als Trainer:in von Hund-Mensch-Team benötigst.

Fortschrittlich

Alle Inhalte sind auf dem neusten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Praxisorientiert

Bei QUALICANE wird nicht nur geredet, sondern in die Tat umgesetzt.

Strukturiert

Alle Lerninhalte sind als Ziele in einem professionellen Bildungsplan aufgelistet. Der Erfolg kann also jederzeit anhand von Kriterien gemessen werden.

Zukunftsorientiert

Auch der Aufbau und die Vermarktung der eigenen Hundeschule gehören zu den Lerninhalten der Ausbildung.

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren

Warum ist ein einheitlicher Standard notwendig?

Ein*e Hundetrainer*in braucht Kenntnisse in vielen Bereichen:
Praktisches Fachwissen, Kommunikation, Didaktik, professionelle Methodik und noch viel mehr.

Aktuell ist Hundetrainer*in keine geschĂŒtzte Berufsbezeichnung in der Schweiz, somit gibt es auch keine einheitlichen Ausbildungsstandards.

Ohne diese Standards ist fĂŒr den/die Endkund*in nicht ersichtlich, ob es sich um eine fortschrittliche Hundeschule handelt und diese auch regelmĂ€ssig geprĂŒft wird, oder ob diese Hundeschule einfach viel Geld in Marketingstrategien steckt und inhaltlich veraltetes Wissen weitergibt.

Selbststudium

Du arbeitest bequem von zu Hause aus an theoretischen Inhalten, die wir dir zur VerfĂŒgung stellen. Das können Skripte, Videos, Buchempfehlungen oder Webinare sein. Mit dem einen oder anderen Auftrag vertiefst du dein Wissen zusĂ€tzlich.

Gemeinsames Lernen

Gemeinsam lernt es sich doch am besten. Ist das auch dein Motto, dann wirst du die Workshops und Seminare besonders bereichernd finden. Wir erarbeiten theoretische Inhalte und setzen diese zusammen in der Praxis um. NatĂŒrlich auch in Vor-Ort Trainings.

Praxistraining

Theoretisches Wissen allein ist im direkten Kontakt mit dem Hund-Mensch-Team nur wenig hilfreich, wenn du nicht weisst, wie es in der Praxis eingesetzt wird. In ĂŒber 100 gemeinsamen Praxisstunden bekommst du viele wertvolle Inputs, wie du die Theorie in der Praxis zielorientiert nutzen kannst.

Die Köpfe hinter QUALICANE

In unserem Team findest du eine bunte Mischung aus verschiedensten Lebenswegen und Erfahrungsgebieten. Jede*r bringt viel Know-how und praktische Erfahrung im eigenen Fachbereich mit. Genau diese bunte Mischung macht uns zu einem unschlagbaren Team. Du profitierst von einem breit gestreuten Können und lernst, die Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Wir freuen uns sehr darauf, unser Expertenwissen mit dir zu teilen!

Weitere Expert*innen aus verschiedenen Fachgebieten

Die umfangreichen Lernmodule in der Ausbildung von QUALICANE

Als Trainer*in von Hund-Mensch-Teams brauchst du viele verschiedene Kompetenzen, die du in insgesamt 12 Modulen erwerben wirst. Wir arbeiten nach einem gut strukturierten Bildungsplan, der dir jederzeit Orientierung in der Ausbildung gibt und dafĂŒr sorgt, dass du das Ziel nie aus den Augen verlierst.

  • Die Geschichte des Hundes

  • Gesundheit, Anatomie und Physiologie

  • ErnĂ€hrung, Pflege und Betreuung des Hundes

  • Ethologie des Hundes

  • Beziehung, Erziehung und BeschĂ€ftigung

  • HĂŒndisches Lernen

  • Softskills fĂŒr Trainer*innen von Hund-Mensch-Teams

  • Lernen in der Erwachsenenbildung auf dem Hundeplatz

  • Hund im Recht

  • Beraten und Begleiten

  • GrĂŒndung, Aufbau und Marketing der eigenen Hundeschule

  • Praktisches Training mit Kund*innen

QUALICANE zertifizierte*r Trainer*in von Hund-Mensch-Teams

Das sind deine Vorteile, wenn du die Ausbildung bei uns machst:

  • Modulare Ausbildung

  • Praxisorientiert

  • Nebenberuflich möglich

  • Kleine Gruppen

  • Erwachsenenbildung nicht nur in der Theorie, sondern passend fĂŒr den Hundeplatz

  • Zukunftsgerichtete QualitĂ€tsstandards

  • Ansprechbarkeit auch ausserhalb des Unterrichts

  • Supervision, Erfahrungsausstausch Gruppen, Nachhaltigkeit

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren
Unsere Mission

FĂŒr eine bessere Zukunft fĂŒr Mensch und Hund

QUALICANE setzt QualitĂ€tsstandards in der Begleitung von Hund-Mensch-Teams, an denen sich Hundetrainer*innen und Hundehalter*innen messen und orientieren können. Die zuverlĂ€ssige und professionelle Betreuung von Hund-Mensch-Teams soll nicht lĂ€nger Zufall bleiben, sondern nach klaren Kriterien fĂŒr jede*n und jederzeit erkennbar sein.

Unser Schwerpunkt liegt auf ProfessionalitĂ€t und kontinuierliche Aus- und Weiterbildung, um unsere QualitĂ€tsstandards sowie Sicherheit fĂŒr Hund und Mensch zu gewĂ€hrleisten.

Erfahre mehr ĂŒber unsere Mission

Du bist bereits Hundetrainer*in?

Wenn du bereits ausgebildete Hundetrainer*in bist und dein vorhandenes Wissen erweitern oder vertiefen möchtest, können unsere Module auch einzeln absolviert werden.

So hast du die Möglichkeit unsere Zertifizierung auch nachtrÀglich zu erwerben und dich von den Mitbewerber*innen abzuheben.

FĂŒr weitere Informationen kontaktiere uns gern!

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren

Kontakt

Werde QUALICANE zertifizierte*r Trainer*in von Hund-Mensch-Teams

Danke! Deine Nachricht hat uns erreicht!
Hopsa, da ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es noch einmal.

HĂ€ufig gestellte Fragen

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung findet sowohl online als auch vor Ort statt. Die theoretischen Inhalte, die du dir im Selbststudium aneignest, vertiefen wir gemeinsam in einem Online-Austausch. Vor Ort finden sowohl Seminare zur Wissensaneignung als auch viele praktische Trainings in der Gruppe statt. Nachdem du alle Module absolviert hast, erfolgen eine theoretische und eine mĂŒndliche/praktische AbschlussprĂŒfung. Um das Zertifikat und damit das QualitĂ€tslabel von QUALICANE zu erhalten, besuchst du zusĂ€tzlich ein Praktikum in einer Hundeschule deiner Wahl.

Kann ich die Ausbildung auch nebenberuflich machen?

Die Ausbildung bei QUALICANE lÀsst sich mit einem Hauptberuf gut vereinbaren. Im Selbststudium teilst du dir deine Zeit flexibel ein und der gemeinsame Unterricht findet hÀufig am Abend oder am Wochenende vor Ort oder per Zoom statt.

Lerne ich wie eine Unterrichtsstunde aufgebaut ist?

Der Unterrichtsaufbau ist ein wichtiger Teil der Ausbildung und wird von verschiedenen Seiten beleuchtet. Einerseits lernst du, welche Sequenzen fĂŒr den Hund notwendig sind, andererseits erfĂ€hrst du, wie der/die Halter*in bestmöglich von deiner Unterrichtsstunde profitiert.

Was unterscheidet die QUALICANE Ausbildung von anderen?

QUALICANE setzt auf ĂŒber 100 Stunden Praxisunterricht und geht neben wissenschaftlich fundiertem Fachwissen zum Thema Hund auch intensiv auf den Umgang mit Hundehalter*innen ein. Dabei steht das Wohl der Hund-Mensch-Teams immer an erster Stelle. Mit der Ausbildung bei QUALICANE bist du bestens fĂŒr den Alltag als Trainer*in fĂŒr Mensch-Hund-Teams gerĂŒstet und kannst mit dem entsprechenden QualitĂ€tssiegel werben.

Wie ist der Praxisteil aufgebaut?

Mit dem eigenen Hund setzt du die gelernten Methoden in die Tat um und leitest anschliessend andere Hund-Mensch-Teams der Ausbildungsgruppe an. Am Ende wirst du deine Kompetenzen ebenfalls an „echten“ Hund-Mensch-Teams erproben können. Ein eigener Hund ist keine Voraussetzung fĂŒr die Ausbildung bei QUALICANE. Hast du keinen eigenen Hund, werden wir gemeinsam eine Lösung finden.

Hast du noch weitere Fragen?

Melde dich fĂŒr ein unverbindliches TelefongesprĂ€ch. Wir nehmen uns gerne Zeit fĂŒr deine Fragen.

Jetzt unverbindliches ErstgesprÀch vereinbaren